Frauen


BFS Meisterschaft - Frauen

 

(gleichzeitig Qualifikation zu dem Deutschen BFS-Cup Frauen 2020)

Veranstalter: FVB im Auftrag des VVB

Spielregeln: Gespielt wird nach der gültigen VVB-BFS-Spielordnung.
Spielball: Molten V5M5500
Schiedsgericht: Das Schiedsgericht wird von den beteiligten Mannschaften gestellt. Es besteht aus einem ersten und einem zweiten Schiedsrichter, einem Anschreiber sowie zwei Linienrichtern.

Meldung: bis 1.10. im FVB Frauen Staffel 1 (zur Anmeldung)

Deutsche Cups: Zu den Cups müssen sich die Teams über den FVB qualifizieren und vom VVB gemeldet werden. Für diese Mannschaften wird bis zum Anmeldeschluss ein Startplatz garantiert. Dieser verfällt, wenn keine Anmeldung bis zu diesem Zeitpunkt eingeht. Der Berliner Meister ist zur Teilnahme am Deutschen BFS- Cup Frauen/Männer qualifiziert. Sie benötigen einen gültigen BFS-ePass für das Spieljahr in dem der Cup stattfindet. Ein Wechsel von der allgemeinen Klasse (Liga) in den BFS-Spielbetrieb oder umgekehrt ist an eine Wechselsperre von drei Monaten gebunden.

Datenschutz: Mit der Teilnahme an den Berliner BFS-Meisterschaften wird gleichzeitig die Einwilligung zur Veröffentlichung von Foto- und Filmaufnahmen auf der Homepage des Volleyball-Verbandes Berlin e.V. erklärt. Es entsteht kein Vergütungsanspruch. Eine Weitergabe der Daten erfolgt ausdrücklich nur soweit es den Wettkampf betrifft.

Die Berliner BFS-Meister und die Vizemeister sind zur Teilnahme am 26. BFS-Cup Frauen bzw. Männer qualifiziert, der am 25./26. Mai 2019 in Chemnitz  stattfindet.

1. Pankow Volleys (VC Pankow)
2. FSV Biese 92 e.V. (FSV Biese Damen)

Mit 3:0 und 75:57 Punkten sind die Pankow Volleys BFS-Meister geworden.
Herzlichen Glückwunsch!