Bundesspielordnung zum Höherspielen 20202/21 erneut geändert
  09.09.2020 •     Spielbetrieb , Schiedsrichter , Verband , Trainer


Das DVV-Präsidium hat in seiner Sitzung vom 06.09.2020 die Änderung der Bundesspielordnung zum Höherspielen für das Spieljahr 2020/2021 beschlossen.

Bundesspielordnung, neue Fassung:

6.11.2 Wird ein Spieler fünfmal in der gleichen höheren Spielklasse eingesetzt, hat er sich für diese festgespielt. Erfolgt dieser mehrmalige Einsatz in unterschiedlich höheren Spielklassen, spielt er sich in der niedrigsten dieser Spielklassen fest.
Ein mehrmaliges Festspielen ist möglich, wobei alle Einsätze in höheren Spielklassen mitgezählt werden.
**Soweit Landesverbände eine abweichende Regelung getroffen haben, gilt die BSO.

**Dementsprechend wird  Ziff. 8.3.2 unserer VVB Landesspielordnung - begrenzt auf das Spieljahr 2020/2021 - mit sofortiger Wirkung angepasst!

 

20200907_Veröffentlichung_Ergänzungen_Spielbetrieb

20200907_Übergangsbestimmungen_Wiederaufnahme_Spielbetrieb_2020-2021