Berliner TSC – Nordostdeutscher Meister in der Königsklasse U20
  10.03.2020 •     Spielbetrieb , Schiedsrichter , Schule , Verband , Jugend


Die Volleyballer der U20 Mannschaft des Berliner TSC wurden als Gastgeber der NOM U20

ihrer Favoritenrolle gerecht und holten sich den Meistertitel.

 

In der Spielhalle Paul-Heyse-Str. trafen am Samstag den 07.03.2020 die Landes-und Vizemeister aus Berlin, Brandenburg und Sachsen-Anhalt aufeinander. Der als Berliner Meister angetretene Berliner TSC hatte in der Vorrunde und im Halbfinale keinerlei Probleme mit den Netzhoppers aus Königs Wusterhausen, dem VC Mitteldeutschland und dem SCC Berlin.

Im Finale konnte der alte Rivale VC Potsdam dann auch nur phasenweise mithalten und musste sich der mit drei Bundeskadern und zwei Bundesstützpunktkadern spielenden TSC-Mannschaft mit 0 : 2 (17:20) geschlagen geben.

Endergebnis:

Regionalmeister:

  Berliner TSC

(qualifiziert für die Jugend-DM)

Vize-Meister:

  SC Potsdam

(qualifiziert für die Jugend-DM)

Platz 3:

  CV Mitteldeutschland

 

Platz 4:

  SCC Berlin

 

Platz 5:

  Netzhoppers Königs Wusterhausen

 

Platz 6:

  PSV 90 Dessau