Berliner Meisterschaft der weiblichen U16
  27.01.2020 •     Jugend , Verband , Trainer , Schiedsrichter , Schule


Am 25./ 26.01.2020 richteten wir, der Berliner Volleyballverein Vorwärts die Berliner Meisterschaft der weiblich U 16 in der Sporthalle Darßer Str.97 in Berlin-Hohenschönhausen aus.

Nach der Auslosung spielten die Mannschaften in folgenden Gruppen:
In der Gruppe A die Mannschaften von BVV, TSV TM, RPB 2 und TSV Rudow
In der Gruppe B die Mannschaften von KSC, BBSC, RPB 1 und MVC

Nach sehr spannenden Vorrundenspielen am Samstag kam es am Sonntag in der Runde um Platz 5-8 zu den Ansetzungen:
TSV TM - MVC und BBSC - BVV

Die Sieger MVC und BBSC spielten anschließend um Platz 5, welcher von BBSC gewonnen wurde.

Das Spiel um Platz 7 gewann TSV TM gegen den BVV.

Im Halbfinale gab es die Ansetzung der Mannschaften RPB 1 gegen RPB 2, welches durch die 1. Mannschaft gewonnen wurde.

Im zweiten Halbfinale setzte sich TSV Rudow nach einem spannenden Spiel über 3 Sätze gegen den KSC durch.

 

Das Spiel um den dritten Platz wurde vom KSC gegen RPB 2 gewonnen.

Im Finale standen sich RPB 1 und TSV Rudow gegenüber. Den Berliner Meistertitel sicherte sich die Mannschaft von RPB 1.

Beide Mannschaften qualifizierten sich damit zur Nordostdeutschen Meisterschaft.

Die Trainer der anwesenden Mannschaften wählten die besten Spieler des Turniers.

Es wurden ausgezeichnet:

Zuspiel: Anouk Peters RPB 1

Abwehr: Sina Seithe RPB 1

Block: Alina Nasin MVC

Angriff: Angelina Linke

Wir als Verein BVV möchten uns bei allen Sportlerinnen und Trainern für die tollen Spiele bedanken. Weiter möchten wir uns bei unseren Eltern und der Patenmannschaft der U16, unsere Damen 2 für die Hilfe bei der Vorbereitung und Durchführung des Turniers bedanken.

Die Meisterschaft wurden auch von Hella Jurich (Vizepräsidentin Volleyball), Horst Dutz (Referent Leistungssport) und dem Landestrainer Franko Hölzig mit großer Aufmerksamkeit verfolgt.