Berliner Dominanz bei den Regionalmeisterschaften U16 männlich
  10.03.2020 •     Spielbetrieb , Schiedsrichter , Schule , Verband , Jugend , Trainer


Am vergangenen Sonntag, den 08.03.2020 konnten sich die beiden Berliner Teams souverän für die Deutschen Meisterschaften im April in Achim qualifizieren.

In Dessau fanden die Nordostdeutschen Meisterschaften U16 mit den beiden Berliner Auswahl-Teams SCC Berlin und Berliner TSC, den Brandenburgischen Vertretern SC Potsdam und den Netzhoppers Königs Wusterhausen sowie den Heimteams aus Sachsen-Anhalt SV Dessau und Magdeburger SC statt.

 

In der Vorrunde und auch in den Halbfinalpartien konnten sich die beiden Berliner Auswahlmannschaften ohne Satzverlust das Finalticket und damit verbunden die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft sichern.

Das Finalspiel war sehr ausgeglichen und hatte ein sehr hohes spielerisches Niveau. Nachdem der etwas ersatzgeschwächte SCC Berlin den ersten Satz gewinnen konnte, zog der Berliner TSC im zweiten Satz nach und somit musste der Tie-Break über den Nordostdeutschen Meistertitel entscheiden. In diesem Satz konnte sich der SCC Berlin mit 15:08 durchsetzen.

Wir wünschen beiden Berliner Mannschaften viel Erfolg bei den Deutschen Meisterschaften am 04.+05.04.2020 in Achim beim TV Baden.